Theorieseminare 2019 - 21

Dozent:  Prof. Dr. Karl-Josef Pazzini
Sechs Wochenendseminare stellen grundlegende Themen der Psychoanalyse vor.
Sie werden im Zeitraum von zwei Jahren wiederholt angeboten.

APAKT Hamburg Stuhlkreis kleiner

16./17. November 2019 I Die klinische Struktur der Neurose

Mit „Neurose“ kann nicht nur ein Bündel von Symptomen beschrieben
werden, sie ist auch eine der drei klinischen Strukturen (Neurose, Perversion, Psychose). Es wird eingeführt in die psychoanalytische Strukturtheorie, die Entwicklung eines Konzeptes von Hysterie und Zwang. Ausgangsmaterial sind Texte und Filmausschnitte.

04./05. Januar 2020 I Narzissmus und Abwehrformen
„Narzissmus“ ist eine komplizierte Angelegenheit, nicht direkt pathologisch. Er kann selber zur Abwehr werden. Er bietet eine gute Möglichkeit der Verknüpfung von Kunst und Psychoanalyse nachzugehen. Ausgangsmaterial sind Texte, Bilder und Filmausschnitte.

22./23. Februar 2020 I Borderline
„Borderline“ ist kein genuin psychoanalytisches Konzept, es entstammt der Psychiatrie und kann in der Tat die Grenzen der Bildung, der Ausbildung, der Risikobereitschaft des Analytikers und die Grenzen des psychoanalytischen Arbeitens bezeichnen. Ausgangsmaterial sind Texte, Bilder + Filme, zum Beispiel „Paris – Texas“ von Wim Wenders.

23./24. Januar 2021         Das Konzept der Übertragung

20./21. Februar 2021       Traum & Deutung
17./18. April 2021             Sexualität nach Freud

Seminarzeiten:
Samstag 10h–13h, 15h–18h, Sonntag 10h–13h

Kosten pro Wochenende:
180€ / 90€ ehemalige Teilnehmer.innen der APAKT-Hamburg
Die Teilnehmer.innen erhalten umfangreiches theoretisches Material

Anmeldung:
APAKT-Hamburg • Donnerstraße 10 Hs 3 • 22763 Hamburg
Tel. 040 -22 10 52 • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!