Klinische Inhalte

Der klinische Teil erweitert die Selbsterfahrung um den nötigen theoretischen Rahmen und die Schulung der therapeutische Haltung. Die Theorie- und Methodenseminare verknüpfen das exemplarisch in der Auseinandersetzung mit der eigenen Biografie und in den Interaktionen in der Selbsterfahrungsgruppe erworbene Wissen mit theoretischen und methodischen Inhalten.

Die Lerninhalte werden in Seminaren in kleinen Gruppen vermittelt. Theoretisches, klinisches und methodisch-praktisches Wissen wird ergänzt durch die kritische Selbstreflexion, die eigene Selbsterfahrung und den bildnerischen Gestaltungsprozess.

Theorieseminare

Schwerpunkte des Currikulums Theorie: Geschichte der Psychoanalyse und der Kunsttherapie • Grundlagen der Psychoanalyse • psychoanalytische Entwicklungspsychologie • psychoanalytische Krankheitslehre, neurotische Störungen und psychiatrische Krankheitsbilder • Psychosomatik • Grundlagen der Gruppenanalyse • Kunstpsychologie. Die Vermittlung der Lerninhalte wird von Falldarstellungen, Referaten und Gruppenarbeit bereichert.

Methodenseminare

Schwerpunkte des Currikulums Methode: Beobachterschulung • Interventionstechniken • Einübung der therapeutischen Haltung • Gruppendynamik. Kunsttherapeutische Methoden werden kennengelernt, praktisch erprobt und supervidiert. Die Methodenvielfalt schließt Arbeitsfelder im Psychosozialen und im Klinischen Bereich ein.

 




© 2013 - 2017 APAKT-Hamburg